Das Flankierwerk

Eröffnung “Madernal hinten”

Fotogalerie der Eröffnungsfeier mit geladenen Gästen im Mai 2015:

Madernal hinten

Als Flankierwerk wurde die zweiteilige Anlage A8713 “Madernal hinten” für die Wirkung auf den aufgelaufenen Gegner an der Panzersperre aus Beton, mit einer Infanteriekanone Pak, einem Maschinengewehr und drei leichten Maschinengewehren bestückt. Durch die Tarnung als Chalets wurden die beiden Gefechtsstände bestens in die alpine Landschaft eingefügt. Nach der Ausserdienststellung durch die Armee wurde die Anlage komplett desarmiert und alle Installationen entfernt.

Erweitertes Festungsmuseum

Wieder mit einer Panzerabwehrkanone, einem Festungsmaschinengewehre, einem LMG und vielen zusätzlichen Gegenständen ausgerüstet, kann dann das erweiterte Festungsmuseum nun der Öffentlichkeit gezeigt werden. Am Wochenende des 2. und 3. Mai 2015 fand die feierliche Eröffnung mit geladenen Gästen statt. An den zwei Tagen fanden sich jeweils ca. 60 Personen zur Besichtigung ein. Diverse TV-, Radio- und Zeitungsbeiträge berichteten über die Eröffnung und trugen positiv zum Event bei.

Auf Anfrage finden erweiterte Führungen inkl. A8713 “Madernal hinten” statt. Bitte melden Sie sich über die Kontakt-Seite.